Materialien

Holz (G/S)

Bei der Bearbeitung mit dem Laser werden die belaserten Stellen verbrannt. Die Gravur erscheint je nach Holzart hellbraun bis schwarz. Beim Schneiden von Holz ist die Art sowie Dicke des Materials ausschlaggebend.

Glas (G/M)

Die Gravur erhält einen mattierten Schliff für höchste Ansprüche, ähnlich einer Sandstrahlgravur. Splitterfrei und dauerhaft. Beim Gravieren von runden Gegenständen verwenden wir eine Drehvorrichtung. Dadurch lassen sich auch Gläser und Flaschen veredeln.

Kunststoff / Acryl (G/S)

Hierbei verwenden wir hochwertige Mehrschichtplatten, die in verschiedenen Varianten erhältlich sind. Bei der Bearbeitung wird die Oberfläche abgetragen, wodurch die unterliegende andersfarbige Schicht zum Vorschein kommt. Beim Schneiden von Acryl entstehen besonders saubere und glatte Brennkanten.

Metall (M)

Bei beschichteten Metallen wie Aluminium wird die obere Farbschicht abgetragen. Dadurch kommt das Material zum Vorschein. Bei blanken Metallen wie Edelstahl muss die Oberfläche vorher durch eine spezielle Paste oder Ätzen behandelt werden. Nach der Bearbeitung erscheint die Markierung in einem satten Schwarz.

Leder / Textilien (G/S)

Leder und Textile wie Stoff, Filz oder Jeans können recht schnell und unkompliziert geschnitten oder graviert werden.Bei der Gravur wird das Material durch die Wärme des Lasers verbrannt. Dadurch entsteht ein schöner dunkler Kontrast.

Stein (G)

Je homogener und feinkörniger der Stein, desto bessere Ergebnisse können mit dem Laser erzielt werden. Polierte und möglichst dunkle Natursteine wie Schiefer, Marmor oder Basalt eignen sich besonders gut. Aufgrund der glatten Oberfläche können aber auch Kieselsteine sehr gut mit dem Laser bearbeitet werden.

Papier/Karton (G/S/B)

Textile wie Stoff, Filz oder Jeans können relativ schnell und unkompliziert geschnitten oder graviert werden. Die Bearbeitung erfolgt hierbei durch unseren Laser. Dieser „verbrennt“ das Material wodurch die Gravur entsteht. Besondere Anwendung findet dieses Verfahren in der Klamottenveredelung.

Food (G/S)

Auch die Veredelung von essbaren Gegenständen ist für uns kein Problem. Durch die schonende und berührungslose Bearbeitung mit dem Laser endsteht kein Schaden und der Gegenstand bleibt weiterhin essbar. Es wird lediglich die Außenhaut bzw. Schale angeritzt. Je nach Material ergeben sich dadurch unterschiedliche Kontraste.

Sonstige (G/S/M)

Durch unsere moderne Lasermaschine lassen sich noch eine Vielzahl weiterer Materialien bearbeiten. Wir geben Ihnen gerne Auskunft über bereits bearbeitete Materialien. Gerne testen wir auch von Ihnen bereitgestellte Materialien. Sprechen Sie uns einfach an.

G – Gravieren

Beim Lasergravieren wird Material durch Hitze abgetragen. Je nach Geschwindigkeit und Stärke des Lasers wird die Gravur unterschiedlich tief.

S – Schneiden

Einige Materialien lassen sich mit dem Laser zuschneiden. Dadurch entsteht entweder eine verbrannte oder saubere polierte Schnittkante. Je nach Material kann bis zu 20mm Dicke geschnitten werden.

B – Beschriften

Ist ein Material z.B Metall zu hart zum gravieren, so kann es markiert werden. Dabei wird die Oberfläche durch die Hitze des Laserstrahls verändert und man erhält einen Farbumschlag. Verstärkt kann dieser Vorgang durch spezielle Anlass-Sprays werden.

Materialhinweis

Manche Materialien sind aufgrund besonderer Inhaltsstoffe nicht zum Lasergravieren oder Laserschneiden geeignet. Bei der Bearbeitung dieser Werkstoffe können gefährdende Gase oder Stäube entstehen, die Personen oder unsere Maschinen gefährden können. Zu diesen Materialien zählen z.B. PVC, Teflon, Epoxy- und Penolharze, Edelmetalle wie Mangan, Chrom, Nickel und Blei, sowie Materialien mit dem Zusatz „flammhemmend“.

adminMaterialien